Rückenproblemen bei Pferden

Rückenproblemen bei Pferden:

Stellen Sie sich vor, Sie würden einen kleinen Keil außen unter einen Schuh befestigen und längere Zeit damit herumlaufen. Was würde passieren?? Erst einmal gar nichts. Aber nach einiger Zeit würden Ihnen die Fußgelenke schmerzen und dann wieder etwas später würden Ihnen die Knie wehtun und dann irgendwann die Hüfte, ganz zum Schluss der Rücken.

01 (526)Das nur weil sich Ihre Bewegungsabläufe ein klein wenig verändern. Ihre Gelenke schmerzen, weil sie sich mit anderen (anormalen) Kräften auseinander setzen müssen. Außerdem werden die Muskeln auch anders gefordert. So können die beteiligten Muskeln überansprucht oder in ihrer Funktion behindert werden. Das kann einen Dominoeffekt auslösen, denn nur selten ist ein Muskel alleine für die Bewegung eines Körperteils verantwortlich. Auf diese Weise entsteht ein Teufelskreis, und genau deshalb sollten Rückenprobleme nie isoliert betrachtet werden.

Anderes Beispiel: Jede Frau weiß, dass nach langem Stehen auf hochhackigen Schuhen nicht nur die Füße schmerzen, sondern auch der Rücken. Dass man in flachen Schuhen viel schneller laufen kann, als mit welchen die hohen Absätzen, haben, werden Sie auch wissen.

Für mich gibt es keinen Grund anzunehmen, dass Pferde nicht dieselben Probleme haben.

So erzeugt jedes Rückenproblem abweichende Bewegungsmuster, wodurch die Art des 01 (515)Auffußens und die Belastung verändert wird, was zu einer Verformung der Hufkapsel und zu Fehlstehlungen führen kann. Andersherum erzeugen Fehlstehlungen und deformierte Hornkapseln abweichende Bewegungsmuster, die zu Problemen an der Oberlinie führen können. In solchen Fällen kann nur eine gute Zusammenarbeit von Hufschmied, Tierarzt und Physiotherapeut, Osteopath oder Chiropraktiker sowie Besitzer dem Pferd helfen, in sein normales Bewegungsmuster zurück zu finden.

Es hat schließlich wenig Zweck, das Dach zu flicken, wenn zerfallenes Fundament die Ursache des Übels ist. Leider wird dieser Aspekt viel zu oft vernachlässigt. Es ist bekannt, das sich durch eine Veränderung des Beschlages sich der ganze Bewegungsablauf verändert hat.

Für Fragen zu dem Thema stehe ich Ihnen gerne unter den bekannten Telefonnummern zu Verfügung.